Theaterstück Bad Actor

Donnerstag, 6. Juni 2024

Mit dem Theaterstück BAD ACTOR setzt sich Corsin Gaudenz mit seiner Autismus-Diagnose und seinem langjährigen Beruf im Theater auseinander. Und: Er steht auf der Bühne. In einem Solo. In 7 Etüden sucht er nach Möglichkeiten, die Fertigkeiten eines Schauspielers «trotzdem» zu erlernen. Das Stück erzählt humorvoll von den Erfahrungen auf dem Weg durch die Schauspiel-Schule und ins Berufsfeld Theater, beleuchtet Herausforderungen und Missverständnisse. «Bad Actor» ist ein intimer Theaterabend, der sich um die Leerstelle eines in sich gekehrten Körpers dreht, Formen der Öffnung und Veröffentlichung sucht.

Die Theateraufführung findet mit einer Live-Audiodeskription statt. Damit ist der Anlass auch für ein blindes oder sehbehindertes Publikum zugänglich.

Die Platzzahl ist begrenz und eine Anmeldung erwünscht.

Eintritt frei – Kollekte

Konzept| Performance Corsin Gaudenz
Musik & Harfenspiel Linda Vogel
Assistenz & Titel Leonore del Mestre
Video Michelle Ettlin
Tanzcoach Kuan-Ling Tsai
Schauspielcoach Alexander Schröder
Kostümcoach Božena Čivić
Licht & Maschinenbau Tashi-Yves Dobler López
Kommunikation Beatrice Stebler
Koproduziert mit Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Schlachthaus Theater Bern, Central Uster
Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Kanton Zürich Fachstelle Kultur, Stadt Uster, Gemeinnützige Gesellschaft Kanton Zürich, Migros-Kulturprozent

Mann, der ein Theater spielt.

Zugänglichkeit

Hindernisfreier Zugang, Hindernisfreie Toiletten, Höranlage, Audiodeskription, Einfache Sprache

Beginn: 19:30
Ende: 21:00

Ort: Central Uster
Brauereistrasse 2, 8610 Uster

Eine Veranstaltung von:
Stadt Uster
cie corsingaudenz

Thema der UNO-BRK:
Teilhabe am kulturellen Leben sowie an Erholung, Freizeit und Sport
Artikel: 30 – Jeder Mensch mit Behinderung soll auch in seiner Freizeit überall dabei sein können. Dafür trifft die Schweiz geeignete Massnahmen. In der Freizeit sollen Menschen mit Behinderung ihre kreativen und künstlerischen Fähigkeiten nutzen können. Nicht nur für sich selbst, sondern auch zur Bereicherung der Gesellschaft.

Melden Sie sich über dieses Formular an.

    Wie viele Personen sind Sie?

    Benötigen Sie eine Hilfeleistung?

    Wie wollen Sie kontaktiert werden?